Holpriger Start in die Mehrkampfsaison.

Erfreulicherweise mit 5 Wettkämpfern waren die rot-schwarzen Farben des TVL in Dinkelsbühl vertreten. Bei aprilhaften Wetterkapriolen war es nicht immer einfach die Konzentration auf die Disziplinen zu halten. Die Jungs der U16 starteten nur mäßig erfolgreich in ihren Blockwettkampf Wurf, die starken Wurfdisziplinen kamen erst gegen Ende. Jan Weber konnte hier im Kugelstoßen und beim Diskuswerfen an seine gute Form vom Werfertag anknüpfen und deutete hier mit zwei Bestleistungen sein Potential für die Saison an. Tom Staunton blieb hier leider auch weit unter seinen Möglichkeiten. Die drei Mädchen der U14 hatten sich gemeinsam den Blockwettkampf Sprint/Sprung ausgesucht und starteten ordentlich im Hochsprung. Bei Lena Messel machte sich bei den technischen Aufgaben noch stark die wenigen Trainingseinheiten bemerkba. Auch Melina Oberseider blieb beim Hürdenlauf und im Weitsprung unter ihren Möglichkeiten, konnte aber im abschließenden Speerwurf ein versöhnlichen Schlusspunkt setzen. Einen gleichmäßigen gelungenen Wettbewerb zeigte Isabel Ammon, die v.a über die Hürden mit einem technisch gekonnten 3-er Rhythmus überzeugte.
Bericht: Helge Dreßler

Ergebnisliste: