Aktuelles Leichtathletik

Rohr 2016 3

Rohr 2016 1

Mit einer kleinen, aber erfolgreichen Delegation waren die TVL- Crossläufer in Rohr bei den Kreismeisterschaften am Start.

Robin Stritzel gewann seinen Lauf in der M11 souverän und freute sich über einen Mega Schoko-Nikolaus. Simon Körber gewann seine Wertung in der M14,

Johannes Müller belegte einen dritten Platz in seiner AK M13.

Wurfspezialistin Stina Luber machte auf ungewohntem Terrain einen engagierten Lauf und belegte als Solostarterin ihrer AK W14 den Spitzenplatz.

Rohr 2016 4

 Rohr 2016 1

Kaderlehrgang des BLV Teams Lauf in Oberhaching.

Vom TVL waren Ende November Flo Bremm, Simon Bauer und Oli Kiefner mit dabei.

Video:

 

Der Kinderleichtathletik-Wettkampf in Neuendettelsau hat sich für die Leutershäuser Nachwuchstalente wieder einmal als gutes Pflaster erwiesen.

DSC 0831

 Alle fünf angetretenen Mannschaften konnten in sämtlichen Altersklassen Podestplätze ergattern.

In der Altersklasse U8 belegten Anne Kohl, Hanna Albrecht, Jonas Ammon und Ben Vetter als die "TVL-Flitzer"den dritten Rang. Platz 1 ging an die "TVL-Gang" mit Sarah Thiele, Lea Johnson, Manuel Hessenauer sowie Jakob Richel.

Punktgleich landeten unsere beiden U10 Mannschaften "Red Rocketeers" (Dempsey Whetsel, Franziska Kraft, Jannes Lösel, Miriam Hessenauer, Paul Schaudi, Pilipp Oberseider) und "Red Alerts" (Ferdinand Kohl, Jasmin Schmidt, Jule Medjed, Lena Messel, Leon Albrecht, Leonie Funk, Ronja Stritzel) auf dem 2. Rang.

Unter den Ältesten belegten Isabel Ammon, Sofie Eikermann, Melina Oberseider und Robin Stritzel den dritten Rang bei den unter 12-Jährigen.

Gekrönt wurde die gute Leistung mit Robins erstem Platz in der Einzelwertung!

LA NeuendettelsauDSC 0757a

Flo Bremm und Simon Bauer ganz oben auf dem Treppchen20161119 IngolstadtII

Mit einem Trio waren die Läufer vom TVL beim 15. Bayerischen Cross Festival im Ingolstädter Hindenburgpark vertreten. Regen am Vortag und Veranstaltungstag machte die Strecke für die Läufer noch anspruchsvoller.
Den Auftakt machte Oliver Kiefner im Speed Cross über 600 m. Jeder Athlet durfte zweimal laufen und beide Zeiten wurden dann addiert. Im Endklassement landete Oli in der U20 in 3:30,00 min auf dem vierten Rang. Im Rennen der Mittelstrecke über 3.100 m standen am Ende zwei Läufer des TVL ganz oben auf dem Treppchen. Flo Bremm (U18) lief in 10:36,00 min die schnellste Zeit des Tages und sicherte sich somit auch den Sieg in seiner Altersklasse. Zweitschnellster Läufer war Theo Schell (U20) aus Höchstadt, gefolgt von seinem Team Kameraden Zacharias Wedel und Simon Bauer vom TVL (beide standen in der Männerwertung ganz oben). Für alle drei Athleten wurde  letztendlich 10:40,00 min in der Ergebnisliste notiert.

Fotogalerie von Jörg Behrendt:

20161119 IngolstadtI

Ergebnisliste:20161119 Ingolstadt

 

Simon KöSimon Feu 2016rber gewinnt Lauf der U16

Bei der 34. Auflage des Feuchtwanger Crosslaufes konnte sich Simon Körber (M14) in einem spannenden Rennen den Tagessieg in der U16 holen. Auf der 2.500 m langen Strecke lief Simon lange auf Position drei und sicherte sich den Sieg erst im Endspurt in 10:03 min mit nur 1 Sekunde Vorsprung.
Glückwunsch an Simon!
Foto: Jörg Behrendt

Reini2016RothReinhild läuft aufs Podium

Bericht folgt

Ergebnisliste:

 

 

 

 

 

 

 

 

Flo Bremm in den Bundeskader berufen

Mit insgesamt 533 Kaderathleten startet der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) in das Jahr 2017 und damit den neuen Olympiazyklus in Richtung Tokio (Japan) 2020. 36 Athleten haben sich mit ihren Leistungen im Olympia-Jahr für den A-Kader qualifiziert, 276 Athleten gehören dem B-Kader an. In den C-Kader der U20-Altersklasse wurden 221 Nachwuchs-Athleten berufen.

Mit dabei ist auch erstmalig Florian Bremm (Jahrgang 2000) vom TVL.
Der Deutsche Vize-Meister über 3.000 m in der U18 wurde in den C-Kader Langstrecke berufen.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

Bundeskader:

Aufgrund der angeblichen "Olympia Misere" gibt es eine neue Leistungssport-Reform

Geplant ist auch eine Reduzierung der Bundes- und Olympiastützpunkte.

Hierzu ein Bericht:

Bericht

Simon 2016 FlaBeim Auftakt Rennen zur Cross Serie des Kreises Ansbach war Simon Körber (M14) in Flachslanden am Start. Auf dem 1.100 m langen Rundkurs der zweimal zu laufen war zeigte Simon ein mutiges Rennen. Am Ende reichte es im Lauf der 12-15 jährigen für den zweiten Rang. Seine Zeit: 9:40,00 min.

Foto: Jörg Behrendt

Ergebnisliste:

index.png Abteilungsversammlung der Leichtathletikabteilung des TV1862 Leutershausen

Hiermit ergeht die herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Teilnahme an der

Abteilungsversammlung der Leichtathletik am Montag, den 21.11.2016 um 20.00 Uhr

im Gasthof Neue Post (Nebenzimmer).

 Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht des Abteilungsleiters

3. Bericht des Kassiers

4. Entlastung der Abteilungsleitung

5. Bestellung eines Wahlausschusses

6. Neuwahlen

7. Änderung des Abteilungsbeitrages

8. Termine 2017

9. Wünsche und Anträge

 Besprechungsvorschläge zu Nr. 9 der Tagesordnung sind spätestens 5 Tage

vor der Versammlung schriftlich beim Abteilungsleiter einzureichen.

Helge Dreßler (Abteilungsleiter Leichtathletik)

Tagessieg für Reinhild, Stina und Erwin

klosterII 2016


Beim Kirchweihlauf in Kloster Sulz standen Stina Luber (W14) und Reinhild Lukas (F) ganz oben auf dem Siegertreppchen. Stina gewann ihre Altersklassenwertung über 1.200 m in 5:04 min. Reinhild sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Sieg über die 7,2 km lange Strecke bei den Damen und konnte somit den Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen. Ihre Siegerzeit 31:30 min. Im Lauf der U11 belegte Marwin Rennicke (M9) den 6. Rang. Senior Erwin Scheibenberger (M60) belegte in seiner Altersklasse über 2.400 m den ersten Rang in 11:51 min.