Aktuelles

Mach‘ mit bleib fit, trainiere für das Sportabzeichen!

Alle Interessierten und Wiederholer sind herzlich zum Saisonstart für das neue Sportabzeichenjahr eingeladen. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Unsere Auftakttrainingsstunden beginnen mit Fitnesstrainerin Julia Riess am Sa. 20. und 27. Mai und 3. Juni um 10 Uhr im Stadion. Weitere Trainings- und Abnahmetermine sind Freitag am 9.6. und 16.6. jeweils um 18.30 Uhr im Stadion. Schwimmen findet am 25. Mai und 2. Juni um 18.30 Uhr im Hallenbad statt. Höhepunkt ist am 25. Juni das Maikränzchen mit Sportabzeichentag und Einweihung des renovierten Vereinsheims. Nachdem wir letztes Jahr fast 100 Absolventen hatten, wollen wir dieses Jahr die 100 Marke knacken. Das Sportabzeichenteam freut sich auf euer Kommen.

gez. Gundula Habelt

Simon Bauer startet mit neuer Bestleistung in die Saison


Bei der Regensburger 3.000 m Challenge erreichte Simon Bauer im ersten Saisonrennen auf der Bahn über 3.000 m eine neue Bestzeit. In 9:12,08 min erreichte Simon im Lauf der Männer den 13. Rang. Seine Bestzeit aus dem Vorjahr stand bei 9:14,72 min.

Ergebnisliste:

Ergebnisliste

Bilder (Jörg Behrendt)

Fundsache: weiße Damenweste beim Speerwurf liegen geblieben

Trainingslager in Zinnowitz 2017

Florian Bremm ist für zwei Wochen mit dem DLV C-Kader nach Zinnowitz gereist.
Auf der Insel Usedom bereitet sich der fast 17-jährige auf die anstehende Sommersaison vor.

Flo, dritter von Rechts, hintere Reihe

2017 Zinnowitz

Turnusgemäß trafen sich am 25.03.2017 Vorstand, Turnrat, Abteilungsleiter und Mitglieder zur ordentlichen Abteilungsversammlung des TV Leutershausen. Eröffnet wurde der Abend durch den 1. Vorstand, Rüdiger Schuler, der eine positive Bilanz seiner ersten Amtszeit zog. Zum einen fanden die traditionsreichen Sportveranstaltungen in den letzten beiden Jahren wieder mehr öffentliche Beachtung, zum anderen wurde der Plan, das Vereinsheim zu erneuern, in diesem Herbst in Angriff genommen. Zwei Dinge freuten den Vorstand besonders. So musste die Baustelle noch keinen Samstag mit zu wenigen Helfern auskommen und zusätzlich vereine die Baustelle die einzelnen Abteilungen, was den Turnverein im Ganzen stärke.

Ähnlich zufrieMarkus Rührschneckden zeigten sich die Mitglieder nach dem Kassenbericht. Kassier Gaby Weber präsentierte jedoch nicht nur schwarze Zahlen, sondern auch die Rubriken Mitgliederentwicklung und „unnützes Wissen“, welche interessante Facetten der Vereinsarbeit aufzeigt, beispielsweise die Ehrung des Mitglieds Heinz Wellhöffer für 80 Jahre Mitgliedschaft. Ein wesentlicher Faktor der guten Mitgliederzahlen (1183) ist die gute Kinder- und Jugendarbeit der Turnabteilung, die Eltern aus Bechhofen, Schnelldorf und sämtlichen anderen Himmelsrichtungen des Landkreises dazu bewegten, ihre Schützlinge wöchentlich zu Turnstunden nach Leutershausen zu fahren.
Anschließend zogen die Abteilungsleiter der Sparten Tischtennis, Tennis, Leichtathletik, Turnen und Fußball Bilanz und gaben einen Einblick in ihre Vereinsaktivitäten. Abschließend kam es zur einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft und der damit einhergehenden Neuwahl. Dabei wurde die Vorstandschaft komplett in ihrem Amt bestätigt und auch im Turnrat kam es lediglich zu einer Veränderung. Markus Rührschneck wurde als neuer Beisitzer in das Gremium gewählt.

Neuhaus Bremm Bauer Wittmann

Bei sommerlichen Bedinungen wurden im Rahmen des 25. Neuhauser Straßenlaufs die Bayerischen Meisterschaften über 10km ausgetragen. Vom TVL hatten Simon Bauer und Florian Bremm gemeldet. Florian (M18) feierte seine Premiere im 10 km Lauf. Aufgrund seines Jahrgangs startete Flo in der offenen Wertung.  Die anvisierte Zeit von beiden um 33:00 Minuten machte der Gegenwind schon auf der ersten Runde zunichte. Beide liefen bis zur 7 km Marke gemeinsam, dann konnte Simon das Tempo leider nicht mehr halten. Flo erreichte als 23. in 34:30 min das Ziel. Simon als 36. in 35:18 min. Im Ranking der U23 belegte Simon den 7. Rang.

 Video: Jörg Stäcker

Ergebnisse:

Sportabzeichen 2017

Das Jahr 2016 war ein großer Erfolg. Die Teilnehmerzahl konnte um 20 Sportler gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Vor kurzem konnten 96 Teilnehmer ihren Fitnessorden in Empfang nehmen. Kreisobmann Rainer Weißmann nahm zusammen mit den Prüfern Gundula Habelt, Gabi Weber und Lilli Oberseider die Ehrungen vor und gratulierte den Sportlern für ihre Leistungen. Rainer Weißmann würdigte das jahrzehntelange Engagement beim TVL für die Abnahmen des Sportabzeichens. Er gab bekannt, dass der TVL im Landkreis zahlenmäßig an 2. Stelle hinter Neuendelltelsau liege und hoffe, dass der TVL noch steigerungsfähig sei. Besonders gewürdigt hat Rainer Weißmann die vielen Wiederholungen von Karlheinz Seyerlein, der das Goldene Sportabzeichen zum 59. Mal erlangte. Weitere Bestätigungen in Gold erhielten Gundula Habelt (56. Mal), Walter Oertel (41.Mal), Gabi Weber (16.Mal), Heidi Wörrlein (15. Mal), Waltraud Betscher und Dagmar Schmitt(14. Mal), Silvia Medjed (10.Mal). Insgesamt wurden 67 Urkunden in Gold, 16 in Silber und 9 in Bronze vergeben.
Im Anschluss an die Vergabe der Urkunden und Nadeln konnten die ersten Übungen für das neue Sportabzeichenjahr, die in der Turnhalle absolviert werden können, ausprobiert und auch schon bestätigt werden. Mit Spass und Eifer beteiligten sich Kinder und Erwachsene.
Auf ein erfolgreiches Sportabzeichenjahr freut sich das Sportabzeichenteam. Termine werden demnächst bekannt gegeben.

gez. Gundula Habelt

Hiermit ergeht eine herzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung am Samstag, dem 25. März 2017, um 19.30 Uhr im Gasthof „Neue Post“

Tagesordnung

  1. Begrüßung

  2. Bericht des 1. Vorsitzenden

  3. Bericht der Kassenverwalterin

  4. Bericht der Kassenprüfer

  5. Entlastung der Kassenverwalterin

  6. Tätigkeitsberichte der Abteilungen

  7. Entlastung der Vorstandschaft

  8. Bildung eines Wahlvorstandes

  9. Neuwahlen

  10. Wünsche und Anträge

Besprechungsvorschläge zu Nr. 10 der Tagesordnung sind spätestens 5 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen.

Mit freundlichen Grüßen

Turnverein 1862 Leutershausen
Rüdiger Schuler
1. Vorsitzender

DSC03808

Mit einer kleinen Abordnung war die LA- Abteilung bei den Kreismeisterschaften der Altersklassen U14 und U16 vertreten. Simon Körber startete als Solist in der M15, Stina Luber in der W15, Mirelle Keitel W14 und Tom (im Bild links) und Connor Staunton (Bild rechts) schnupperten erstmalig Wettkampfluft in der M12. Alle absolvierten einen Dreikampf mit Sprint, Kugelstoß und Hochsprung. Zusätzlich drehten Simon und Connor noch 8 schnelle Hallenrunden. Eine Mixed-Staffel aus Ansbach und Leutershausen mit den Staunton-Zwillingen rundete den abwechslungsreichen Wettkampftag ab.

Ergebnisliste:

dsc 1988
Die Leichtathletikabteilung hatte zum 18. Hallenmehrkampf gerufen und es kamen 45 Schüler und Jugendliche, um sich in 4 verschiedenen Disziplinen zu messen. Neben Hallensprint und einem Mehrrunden-Hallencrosslauf standen Medball bzw. Kugelstoß und erstmalig ein Hoch-Weitsprung auf dem Wettkampfplan. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein reichhaltiges Kuchenbuffett und Heiß-und Kaltgetränke. In die Wertung der drei verschieden Startgruppen kamen jeweils die Ranglistenpunkte der jeweiligen Disziplin, so dass die Idealpunktzahl von 4 Punkten das heißumkämpfte Ziel der jungen Leichtathleten war. Mit Eifer und großem Engagement absolvierten die Nachwuchssportler ihre Wettkämpfe und durften sich am Schluss über eine schöne Urkunde freuen.

Ergebnisse U10

Ergebnisse U16


Ergebnisse: U12

Florian Bremm holt Bronze

2017 DM Flo

2017 DM SimonNach 2011 und 2014 wurde im niedersächsischen Löningen erneut die Deutschen Crosslauf-meisterschaften ausgetragen. Sonniges Wetter und eine gute Strecke sorgten für nahezu perfekte Laufbedingungen.

Vom TVL waren Florian Bremm (U18) und Simon Bauer (U23) nach Löningen gereist.
Auf dem 4,36 km langen Rasenrundkurs hielt sich Flo von Beginn an in der Spitzengruppe. Nach der Hälfte des Rennens hatte sich dann ein Trio vom Feld abgesetzt, immer noch mit dabei der fast 17-jährige Athlet vom TVL. Erst als der spätere Sieger Elias Schreml (14:06 min) von der LG Olympia Dortmund auf der Schlußrunde das Tempo verschärfte konnte Flo nicht mehr folgen. Im Endspurt auf der Zielgeraden ging Silber an Louis Pape aus Berlin in 14:13 min, Flo holte sich mit 1 Sekunde Rückstand die Bronzemedaille.
Im Rennen der U23 über 8,23 km hatte Simon ebenfalls einen guten Start erwischt. Doch nach zwei Runden bekam Simon starkes Seitenstechen und konnte dem Tempo seiner Gruppe nicht mehr folgen. Simon kämpfte sich trotzdem ins Ziel und belegte in 29:12 min den 34. Rang.

Video:

Ergebnisliste: U23

Fotos: Jörg Behrendt

Ergebnisliste U18